Viele von uns Selbstständigen machen täglich einen verdammt guten Job.

Wir sind mit Herzblut dabei, wir helfen unseren Kunden Wünsche zu erfüllen und das Beste für sie herauszuholen. Wir legen uns ins Zeug und erbringen wahre Heldenleistungen. Und dennoch stehen wir täglich in so hartem Wettbewerb, dass es manchmal schwer fällt weiter zu machen.

Beispiel Floristen: Sie bereichern uns täglich in verschiedensten Situationen.
Ihre Blumendesigns verschönern graue Regentage, sie erleichtern mühsame Liebeserklärungen, sie begleiten uns am schönsten Tag unseres Lebens.
Floristen leisten einfach einen wichtigen Beitrag in unserem Leben. Ohne sie wäre die Welt ein bisschen grauer.
Und dennoch müssen sie täglich kämpfen.

Denn sie stehen in hartem Wettbewerb: Viele Anbieter drängen sich am Markt. Und dann kommt noch hinzu, dass Supermarkt und Discounter Blumen zum günstigen „schnell-mal-noch-mitnehmen-Preis“ anbieten. Die tägliche Challenge von Floristen: Wie schaffen sie es, Umsätze stabil zu halten und neue Kunden zu gewinnen? Sich in diesem hart umkämpften Markt abzuheben und vom Wettbewerbskampf loszulösen? Und da haben wir auch schon den magischen Satz: Sich loslösen durch Abheben.

 

Floristen müssen sich durch besonders und anders sein
vom Wettbewerb abheben um am Markt zu bestehen.

Wie das gelingt? Indem sie ihre Nische finden. In dem sie sich mit einem ganz besonderen Alleinstellungsmerkmal einen Namen machen.

  • Das kann eine spezielle Methodik zum Blumenbinden,
  • ein seltenes Angebot außergewöhnlicher Blumenarten oder
  • die Spezialisierung auf einen außergewöhnlichen Vintage-Stil sein. Möglichkeiten gibt es viele, wichtig ist, das eigene authentische Alleinstellungsmerkmal zu finden – und zu kommunizieren.

 

Floristen müssen ihre Nische finden.

Sich einen Namen machen.

Zur Marke werden.

Und ihre Marke bekannt machen!

Und dazu müssen alle Möglichkeiten genutzt werden, die es gibt. Ein unverzichtbarer Baustein dafür ist Social Media Marketing. Facebook, Instagram, Pinterest, … Kanäle auf denen Kunden nach Inspiration suchen. zum Beispiel nach DIY Ideen, welche Blumendeko für den festlichen Tische geeignet ist. Oder einfach auch, wann genau denn nun der Oleander geschnitten werden darf (und wie man endlich diese widerlichen roten Tierchen los wird, die auf den Blättern krabbeln).

 

Ideen, die für (potentielle) Kunden interessant sind, gibt es viele. Inspirieren Sie Ihre Fans und Follower mit

  • dem monatlichen Pflanzkalender
  • Passenden Farbkombinationen für den Blumenstrauß
  • DIY Selbermach-Anleitungen für den Blumenkranz
  • einfach nur schönen Deko-Ideen.

Und wer jetzt denkt: Na toll, dann machen die doch alles selbst – weit gefehlt. Die User werden Ihre Tipps sehen, sich inspirieren lassen, womöglich selbst versuchen die Weihnachtsdeko zu binden … und schließlich zu Ihnen kommen. Wo es das passende Blumenangebot gibt. Die fachmännische Beratung. Und wo es dann doch schneller geht als selber machen.

Für alle Floristen, die nun auf der Suche nach Ihrer Nische sind – und wie sie über Facebook und Instagram ihre Kunden sich einen Namen machen – haben wir einen Online Kurs entwickelt:

  • Zum Selbst umsetzen.
  • Fürs schmale Budget.
  • Zum endlich mehr Kunden gewinnen.

Los geht’s! Packen wir’s an. Hier geht‘s zum Online Kurs für Floristen >

 

 

Wir wünschen allen Floristen und Selbstständigen von ganzem Herzen viel Erfolg mit ihrer Marke.

Mit besten Grüßen
Susanne Schulz

Um unsere Webseite optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn Sie mit der Navigation fortfahren gehen wir davon aus, dass Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zur Verwendung von Cookies zustimmen. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen